FT1 Höhlenfotografie Workshop Höllenloch

5 spots left.
Register
16 eur
Mon. Aug 20, 8:45 AM - 4:45 PM (CEST)
Anzenau, Straßenabzweigung Richtung Höllbauer (UTM 33T 395650 / 5280300), 47.66767, 13.610013  
 

Bitte nehmen Sie bei der Buchung unseren Haftungsausschluss zur Kenntnis.

Please note our disclaimer with booking.

Treffpunkt:

Mo 20.8. 8:45 Uhr Anzenau, Straßenabzweigung Richtung Höllbauer (UTM 395.650 / 5.280.300)

Dauer:

8 Stunden, Am Abend informelle Möglichkeit zur Teilnahme an einem Studio-Workshop: Analyse der Fotos des Tages, Wissensvermittlung und Erfahrungsaustausch zu Theorie und Technik.

Wichtig: Dies ist ein Angebot speziell für Höhlenfotografen und geduldige Models, und bietet die Möglichkeit von einem der derzeit besten und bekanntesten Höhlenfotografen zu lernen. Begleitung von Annie und Philippe, die ihre Sicht der Höhle erarbeiten werden. Es ist nicht gedacht, dass die TeilnehmerInnen selbst „wild durcheinander“ fotografieren, sondern dass sie den Entstehungsprozess von Bildern unterstützen. Philippe ist auch erfahren im Unterrichten von Foto-Techniken und wird dabei sein Wissen an die Interessierten weitergeben.

Anforderung:

Individuelle Anfahrt zum Treffpunkt in Privat PKW. Einfach zu befahrende Horizontalhöhle, unschwieriger Zustieg auf Forststraßen und Wegen: 400m / 20min
Um im Höllenloch bis zum Endsiphon vorzudringen, ist ein wenige Meter tiefer Schachtabstieg gesichert auf einer Drahtseilleiter zu überwinden. Wasserbecken und Fließwasserstrecken. Exkursionsleitung und Workshop in englischer (und ggf. französischer) Sprache.

Ausrüstung:

Gummistiefel, Sitzgurt und Karabiner falls vorhanden, persönlicher Proviant. Schleifsack (um den Transport der Foto-Ausrüstung unterstützen zu können). TeilnehmerInnen, speziell Models sollten helle Farben tragen, wie zum Beispiel rot, gelb oder orange (kein schwarz)!

Bitte nehmen Sie bei der Buchung unseren Haftungsausschuss zur Kenntnis.

Meeting place:

August 20th 2018, 08:45, in Anzenau, at the junction to Höllbauer (UTM coordinates 395.650 / 5.280.300).

Duration:

8 hours, car ride from Ebensee included, stay in cave for 5-6 hours. After each trip, we could all meet for a studio workshop in a room in Ebensee for viewing the pictures taken during the day , analysing them and teaching a bit of photo technique theory if necessary or exchanging experience.

Requirements:

Individual transfer in cars. The caves are easy to navigate, as is the access along forest roads; 400 m / 20 min . To reach the Höllenloch sump you have to descend a pit hole of few meters. Language is English (and French).

Important: This is a special offer for cave photographers and patient models, and an opprtunity to learn from one of the best and internationally reknown cave photographers of our days. Get professional guidance by Annie and Philippe, who will work out their view on this cave. Individual „wild“ photographing oft he participants is NOT aimed, but all should learn in supporting the formation process of cave pictures. Philippe is also expierienced in teaching cave photo techniques and will share his knowledge and experience.

Equipment:

Rubber boots, harness and carabiners for the descent to the Höllenloch-sump, personal equipment and provisions. kit bag (to be able to support the transport of the foto equipment). Participants, especially models should wear bright colours such as red, yellow, orange (no black)!

Please note our disclaimer with booking.

Phillippe Crochet

Annie Guiraud

Anzenau, Straßenabzweigung Richtung Höllbauer (UTM 33T 395650 / 5280300), 47.66767, 13.610013
Categories
Age Groups
Levels / Grades
Register